expand all
Projects Research Private Contact

Michael Pfeiffer
Imprint, Disclaimer


SEPA

Beschreibung

Das Verwalten der Finanzen kleinerer Organisationen wie z.B. Vereine geht heute nicht mehr ohne entsprechende Programme. Das hier zur Verfügung gestellte Programm erzeugt sog. pain xml files, die direkt in ein Online-Portal einer Bank hochgeladen und ausgeführt werden können.

Ein solches pain file enthält entweder Überweisungen oder Lastschriften. Als Quellen der Konvertierung dienen dem hier bereitgstellten Tool sepa Text-Dateien, die alle Buchungen in einem bestimmten Format enthalten. Die sich wiederholenden Lastschriften nehmen hier eine besondere Rolle ein, denn das Ausführen von Lastschriften basiert auf sogenannten Mandaten, die der Zahlende dem Ausführenden ausstellen muss. Die Verwaltung der Mandate und der dazu gehörenden Bankverbindungen wird durch das Programm sepa erledigt. So warnt das Programm bei geänderten Bankverbindungen, dass mehrere pain files erstellt und hochgeladen werden müssen.

Weitere Informationen sind den hier vorhandenen Man pages zu entnehmen.

Beispiel

In diesem Beispiel wird das Vorgehen mit dem sepa-tool für einen Einzug von lediglich einem Zahler gezeigt.

Für die Erzeugung wird die folgende Datei mit diesem Inhalt benutzt:
BEGIN {
  Art	      DDCORE
  Referenz    DE11ZZZ00000112233
  Name        Karl Max Mustermann
  IBAN        DE39370502991234567890
  BIC         COKSDE33XXX
  Ausfuehrung 04.12.2014
}

{
  Transaktion	Einzug-Wiederholung
  Mandat	MM1
  SigDatum 	30.04.2013
  Name          Der Geldhabende
  IBAN		DE71820642281234567890
  BIC		ERFBDE8EXXX
  Betrag	123,45
  Zweck         Verwendungszweck
  Text		DieZweite
  Text		DieDritte
}

Ersteinzug

Wenn von dem Zahler erstmalig ein Einzug durchgeführt wird, dann muss die Option "-tf" gesetzt werden um die benötigten "FRST"-Einträge zu erzeugen. Sofern die Option nicht gesetzt ist, wird eine Warnung ausgegeben.

Folgender Befehl führt die Konvertierung korrekt durch:
sepa -tf -c Einzug.ctl

Diese Datei wird als Resultat erzeugt:
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<Document xmlns="urn:iso:std:iso:20022:tech:xsd:pain.008.002.02"
          xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance"
         
xsi:schemaLocation="urn:iso:std:iso:20022:tech:xsd:pain.008.002.02
          pain.008.002.02.xsd">
  <CstmrDrctDbtInitn>
    <GrpHdr>
      <MsgId>MID-000bbfd4</MsgId>
      <CreDtTm>2014-11-02T11:56:52</CreDtTm>
      <NbOfTxs>1</NbOfTxs>
      <InitgPty>
        <Nm>Karl Max Mustermann</Nm>
      </InitgPty>
    </GrpHdr>
    <PmtInf>
      <PmtInfId>PIID-000bbfd4</PmtInfId>
      <PmtMtd>DD</PmtMtd>
      <BtchBookg>false</BtchBookg>
      <NbOfTxs>1</NbOfTxs>
      <CtrlSum>123.45</CtrlSum>
      <PmtTpInf>
        <SvcLvl>
          <Cd>SEPA</Cd>
        </SvcLvl>
        <LclInstrm>
          <Cd>CORE</Cd>
        </LclInstrm>
        <SeqTp>FRST</SeqTp>
      </PmtTpInf>
      <ReqdColltnDt>2014-12-04</ReqdColltnDt>
      <Cdtr>
        <Nm>Karl Max Mustermann</Nm>
      </Cdtr>
      <CdtrAcct>
        <Id>
          <IBAN>DE39370502991234567890</IBAN>
        </Id>
      </CdtrAcct>
      <CdtrAgt>
        <FinInstnId>
          <BIC>COKSDE33XXX</BIC>
        </FinInstnId>
      </CdtrAgt>
      <ChrgBr>SLEV</ChrgBr>
      <CdtrSchmeId>
        <Id>
          <PrvtId>
            <Othr>
              <Id>DE11ZZZ00000112233</Id>
              <SchmeNm>
                <Prtry>SEPA</Prtry>
              </SchmeNm>
            </Othr>
          </PrvtId>
        </Id>
      </CdtrSchmeId>
      <DrctDbtTxInf>
        <PmtId>
          <EndToEndId>NOTPROVIDED</EndToEndId>
        </PmtId>
        <InstdAmt Ccy="EUR">123.45</InstdAmt>
        <DrctDbtTx>
          <MndtRltdInf>
            <MndtId>MM1</MndtId>
            <DtOfSgntr>2013-04-30</DtOfSgntr>
            <AmdmntInd>false</AmdmntInd>
          </MndtRltdInf>
        </DrctDbtTx>
        <DbtrAgt>
          <FinInstnId>
            <BIC>ERFBDE8EXXX</BIC>
          </FinInstnId>
        </DbtrAgt>
        <Dbtr>
          <Nm>Der Geldhabende</Nm>
        </Dbtr>
        <DbtrAcct>
          <Id>
            <IBAN>DE71820642281234567890</IBAN>
          </Id>
        </DbtrAcct>
        <RmtInf>
          <Ustrd>Verwendungszweck DieZweite DieDritte</Ustrd>
        </RmtInf>
      </DrctDbtTxInf>
    </PmtInf>
  </CstmrDrctDbtInitn>
</Document>

Folgeeinzüge

Für Folgeeinzüge kann Datei mit dem selben Inhalt verwendet werden, vielleicht ist lediglich der Betrag zu ändern. Er werden die korrekten Folgelastschrift-Pain-Dateien erzeugt.

Hier ist folgender Befehl zu benutzen:
sepa -c Einzug.ctl